Sonntag, 16. Dezember 2018
Retten - Bergen - Schützen - Löschen

Newsflash

+++ Im Zuge unserer Spendenkampagne freuen wir uns über jede Unterstützung. HIER KLICKEN+++

  • CIMG0463.JPG
  • CIMG0471.JPG

Spendensammlung für einen neuen Stromerzeuger

Im Rahmen der Aktion "Viele schaffen mehr" wollen wir versuchen etwas Geld für einen neuen Stromerzeuger zu sammeln.
Für jede Spende ab 5,00 € packt die Volksbank Sauerland zusätzlich einen Beitrag von 5,00 € oben drauf.

Warum einen neuen Stromerzeuger?
Wer kennt es nicht. Ohne Strom geht heutzutage nichts mehr. Zu Hause... ob Fernseher, Herd, Waschmaschine, Licht, Computer, Internet. Nichts würde in unserer heutigen Welt ohne Strom funktionieren.
Bei unseren Übungen und Einsätzen ist dies nicht anders. Auch wir benötigen Strom. Und dies zuverlässig. Denn ohne stehen wir -besonders jetzt in der dunklen Jahreszeit- Abends auch im dunkeln.
Ohne Licht können wir unsere Arbeit nicht ausführen. 
Ebenfalls können wir z.B. unsere Rettungsschere nicht nutzen und so bei Verkehrsunfällen nicht die Hilfe leisten, die evtl. nötig ist.
Bei einem Einsatz in einem Gebäude ist es untersagt, den Strom des Gebäudes zu nutzen, da dieser jederzeit ausfallen könnte. Wir müssen uns diesen also selbst produzieren.

Da unser Stromerzeuger mittlerweile in die Jahre gekommen ist, machen wir uns große Sorgen, dass dieser irgendwann plötzlich seinen Dienst quittiert.

Wir kommen zu Euch, wenn Ihr uns braucht. Helft Ihr uns unser Ziel zu erreichen.

Wir würden uns über jede Spende freuen und bedanken uns hier bereits im Voraus für Eure Unterstützung.

HIER gelangt Ihr zu unserer Spendenwebsite

Umbau Sirene und Umstellung des Probealarms

Anfang November wurden die Sirenen im Stadtgebiet Olsberg umgebaut.
In dem Zuge erfolgt nun auch die Umstellung des Probealarms.
Von nun an findet der Probealarm am ersten Samstag im Monat um 1130 Uhr statt.

04.09.2018 - 18:33: Technische Hilfe: Ölspur nach VU

Am Dienstagabend wurde die Löschgruppe noch zur Beseitigung einer Ölspur in Höhe "Lehberg" gerufen.
Ein PKW ist nach einem Ausweichmanöver wegen eines entgegenkommenden PKWs mit der Leitplanke kollidiert. 
Daraufhin liefen Schmierstoffe aus dem PKW auf die Straße. Diese wurden beseitig. 
Während der Aufräumarbeiten wurde der Verkehr durch die Kameraden einseitig geregelt.