Samstag, 16. Dezember 2017
Retten - Bergen - Schützen - Löschen

Der Förderverein

Der Förderverein

Wenn es droht das heiße Feuer,
und Euch das ist nicht ganz geheuer.
Wenn der Wind mal kräftig pfeift,
und Bäume auf die Straße schleift.
Wenn im Keller steht das Wasser, 
und das Haus wird immer nasser.
Wenn jemand mal ein' Unfall hat, 
ob es dunkel ist oder gar glatt.
Wenn ein Fahrzeug Öl verliert,
wie es so oft wird demonstriert.
Dann kommen wir gar keine Frage, 
ob bei Nacht oder bei Tage. 
©SB


Die Zuständigkeiten und Einsatzarten der Feuerwehr werden immer komplexer und vielseitiger. Auch wenn der technische Fortschritt die Zahl von Bränden und schweren Unfällen vermindert hat, kann es immer passieren und genau dann muss jemand da sein, der dieser Aufgabe gewappnet ist. Die Pflicht eine Feuerwehr zu stellen liegt bei den Städten und Gemeinden. In Olsberg wird diese Pflicht ernst genommen, so wird in neue Fahrzeuge oder Gerätschaften investiert.
Doch trotzdem kann man nicht abstreiten, dass nahezu alle Städte und Gemeinden finanzielle Sorgen haben. Der Förderverein® dient nicht dazu, die Kasse der Stadt zu schonen oder zu entlasten, viel mehr soll hierdurch zusätzliche Ausrüstung, die nicht standardmäßig zum Repertoire jeder Feuerwehr gehört, gekauft werden. So versuchen wir unsere Einsatzbereitschaft so gut es geht sicherzustellen um im Fall der Fälle bestmöglich helfen zu können.
Für viele ist es eine Selbstverständlichkeit, dass jemand kommt, wenn es brennt. Aber was, wenn bald keiner mehr kommt ? Oder nach sehr langer Zeit ? Minuten können im Ernstfall entscheidend sein.
Um diesem Szenario vorzubeugen sucht die Löschgruppe stets neue Mitglieder im Förderverein. Ab einem Jahresbeitrag von 6,00 € kann man unsere Arbeit unterstützen. Eine Auflistung der Dinge die durch den Förderverein finanziert wurden kann man unter dem Punkt "Anschaffungen" begutachten.
Um also weiterhin auf dem Stand der Technik und bestmöglich einsatzbereit zu sein und zu bleiben, suchen wir Dich als neues Mitglied.
Wir freuen uns über jede Hilfe.
Allen die dem Förderverein bereits angehören an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön.
Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr.
Eure Feuerwehr.