Donnerstag, 02. April 2020
Retten - Bergen - Schützen - Löschen

Wir bleiben zu Hause (bis zum Ernstfall)



In den Zeiten des Coronavirus bitten wir Euch: 
Bleibt möglichst alle zu Hause, damit wir diese Pandemie gesund, schnell und mit möglichst wenig Verlusten für alle bestehen.
Auch wir dürfen das Gerätehaus nur noch im Einsatzfall betreten. Dann sind wir natürlich für jeden da.

Warum das ganze?
Mal angenommen:
Wir leben normal weiter und jeder steckt 1,5 Personen an.
Dagegen: Wir bleiben zu Hause und stecken jeweils nur 0,625 Personen an. Also jeder knapp über eine halbe weitere Person. 
So drastisch fallen die Zahlenunterschiede aus (abgerundet auf zwei Dezimalstellen).

Tag Erkrankte ohne
Maßnahmen
flattenthecurve
1 1,00 1,00
2 2,50 1,63
3 6,25 2,64
4 15,63 4,29
5 39,06 6,97
6 97,66 11,33
7 244,14 18,41
8 610,35 29,92
9 1525,88 48,62
10 3814,70 79,01
11 9536,74 128,39
12 23841,86 208,63
13 59604,64 339,03
14 149011,61 550,93
15 372529,03 895,26
16 931322,57 1454,79
17 2328306,44 2364,03
18 5820766,09 3841,56
19 14551915,23 6242,53
20 36379788,07 10144,11
21 90949470,18 16484,18



In drei Wochen wären also ganz Deutschland + 10 Millionen weitere Personen infiziert. Dass dies die Kapazität eines jeden Gesundheitssystems schafft, scheint jedem wohl einleuchtend zu sein.
Mit den Maßnahmen, wobei jeder knapp eine Person wengier ansteckt, sind wir nach den drei Wochen gerade mal bei knapp 16500 Infizierten.
Natürlich sind dies rein mathematische Hochrechnungen, wenn man immer den selben Faktor annimmt. Das in letzter Zeit häufig gehörte "exponentielle Wachstum". Aber es verdeutlicht schon sehr gut, was die Maßnahmen bewirken können.

Es geht also drum, das Gesundheitssystem nicht zu überlasten.

#stayathome
#flattenthecurve
#wirbleibenzuhause

Generalversammlung 2020

Generalversammlung Löschgruppe Wulmeringhausen 25.01.2020 

Am Samstag den 25.01.2020 fand die diesjährige Generalversammlung der Löschgruppe und der Jugendfeuerwehr statt.

Zuvor wurde, wie in den letzten Jahren auch, die Agathafeier in der Nikolauskirche gefeiert.

Um 18.30 Uhr eröffnete Löschgruppenführer Markus Rüther die Generalversammlung und konnte 22 Kameradinnen und Kameraden, sowie acht Jugendfeuerwehrleute aus Wulmeringhausen und Brunskappel begrüßen. Weiterhin waren der stellvertretende Wehrführer Stefan Kesting, die Stadtjugendfeuerwehrwartin Carina Neumann, Ortsvorsteher Elmar Hanfland und Bürgermeister Wolfgang Fischer anwesend.
Bürgermeister Fischer hat in den letzten beiden Jahren neben der Generalversammlung des Löschzugs Bigge-Olsberg auch die Generalversammlungen der Löschgruppen besucht.

Auf dem Foto von links nach rechts: Stefan Kesting, Wolfgang Fischer, Markus Rüther, David Engemann, Winfried Rösen, Christopher Pieper, Willi Schmidt, Elmar Hanfland

 

Weiterlesen

Ehrungen auf dem Stadtfeuerwehrtag 2019

Die Löschgruppe besuchte den diesjährigen Stadtfeuerwehrtag in Wiemeringhausen.
Nach dem Festzug fanden die Ansprachen in der Schützenhalle Wiemeringhausen statt.
Hierbei wurden auch Kameraden aus Wulmeringhausen geehrt.
Für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr: 
Fichna, Benedikt
Hückelheim, Daniel
Hückelheim, Jens

Anschließend fand ein gemütliches Beisammensein statt.

Spendensammlung für einen neuen Stromerzeuger

Es ist geschafft!
Unsere Spendenaktion ist beendet und war ein voller Erfolg.
Als Ziel hatten wir uns 4000€ gesetzt. Am Ende kam eine großartige Spendensumme von 4370€ zusammen. Hinzu kommt das Geld von der Volksbank: 1665€. Diese Summe wurde noch auf 1750€ aufgerundet, sodass wir am Ende auf einen Betrag von 6120€ kommen. Damit steht der Anschaffung eines neuen Aggregats nun nichts mehr im Wege. Die Planungen dafür laufen schon.

Wir sagen allen unseren Spendern an dieser Stelle schon mal "vielen Dank". Der großartige Erfolg ist für uns ebenfalls ein Zeichen, dass der Bevölkerung und den Firmen unsere Arbeit wichtig ist.
Eine herzlicher Dank geht daher auch direkt an die umliegenden Firmen, die uns ebenfalls unterstützt haben:
- Pieper Holz, Assinghausen
- LVM Klauke, Siedlinghausen
- Carls Aue Fenster, Assinghausen
- Metzgerei Ernst, Bestwig/Olsberg
- Ennik, Wulmeringhausen
- Hanfland Formenbau, Olsberg
- Tischlerei Wienand, Wulmeringhausen
- Flamingo Reisen, Olsberg

Hier nochmal die Hintergrundinformationen zur Aktion:

Im Rahmen der Aktion "Viele schaffen mehr" haben wir versucht etwas Geld für einen neuen Stromerzeuger zu sammeln.
Für jede Spende ab 5,00 € hat die Volksbank Sauerland zusätzlich einen Beitrag von 5,00 € oben drauf gepackt.

Weiterlesen