Sonntag, 21. April 2019
Retten - Bergen - Schützen - Löschen

Newsflash

+++ Wir danken all unseren Spendern für die großartige Unterstützung+++

Generalversammlung 2019

Am Samstag, 26.01.2019 fand die diesjährige Generalversammlung der Löschgruppe statt.
Bevor sich im Gemeindehaus zusammengesetzt wurde, fand im Vorfeld, mittlerweile schon fast traditionell, die Agatha-Messe statt.
Die Generalversammlung von Löschgruppe und Jugendfeuerwehr wurden wieder gemeinsam durchgeführt.

Um 18.30 Uhr eröffnete Brandinspektor Markus Rüther die Versammlung und konnte 17 Mitglieder der Einsatzabteilung, 7 Mitglieder der Jugendfeuerwehr aus Wulmeringhausen und Brunskappel sowie den stellvertretenden Wehrführer Stefan Kesting und Ortsvorsteher Elmar Hanfland begrüßen. Weiterhin nahm der ehemalige Löschgruppenführer Theo Rüther teil.

Zur Ehrung der Verstorbenen bittet Rüther die Versammlung sich von den Plätzen zu erheben.

Das Protokoll der letzten Versammlung wurde verlesen.

Mario Plitt gab den Bericht des Jugendfeuerwehrwartes ab. Derzeit gibt es zehn aktive Jugendliche. In 2018 feierten wir das 30-jährige Bestehen unserer Jugendfeuerwehr.
Es wurde ein Ausblick auf die in 2019 geplanten Aktivitäten gegeben.

Es folgte der Bericht von Markus Rüther über das Geschehen in 2018.
- Beim Waldfest wurde Mario Plitt "König"
- Anna Schmidt hat in Kindergärten und Schulen an der Brandschutzerziehung teilgenommen
- Die Wehrführung wurde neu bestimmt
- Das Einsatzgebiet der Löschgruppe wurde bis zur B480 erweitert
- Die digitale Alarmierung wurde aktiviert
- Die Feuerwehrfahrt zum Hafengeburtstag nach Hamburg war ein voller Erfolg
- Die Crowdfunding Aktion ist z.Zt. ein voller Erfolg. So beläuft sich der Spendenstand am Tage der Versammlung auf 4650€. 
- Es wurde an der Herbstabschlussübung teilgenommen, die in 2018 von den Kameraden aus Brunskappel geplant wurde
- Es wurde an Dorfarbeiten und am Kinderferienprogramm teilgenommen
- Den Musikverein unterstützten wir wieder beim Jahreskonzert
- Bei sieben Einsätzen und den Übungsabenden leistete die Löschgruppe 2276 Stunden

Anschließend ging es mit dem Bericht der Wehrführung durch Stefan Kesting weiter.
- Trotz des sehr trockenen Sommers ist es in Olsberg glücklicherweise zu keinem Waldbrand gekommen.
- Bei solchen Einsätzen oder anderen Großschadensereignissen wird das Olsberger Gerätehaus nun häufiger als Einsatzleitstelle für die Einheiten im Stadtgebiet Olsberg dienen, um die Leitstelle in Meschede zu entlassten.
- Der Stadtfeuerwehrtag findet dieses Jahr am 04. Mai in Wiemeringhausen statt
- Es wird gebeten Werbung für die Jugendfeuerwehr zu machen, um in den nächsten Jahren genug Nachwuchs für die Feuerwehr gibt
- Es gab T-Shirts für die Jugendfeuerwehr

Nachdem ausführlich über die Geschehnisse in 2018 geredet wurde ging es mit den Beförderungen weiter:
- Christopher Pieper zum Feuerwehrmann
- Dr. David Engemann zum Oberbrandmeister
- Frank Scheppe wird aufgrund seines Umzuges als Gerätewart entlassen und Jan Wiepen erhält die Funktionsübergabe als sein Nachfolger
- Theo Rüther und Elmar Hanfland werden für 50 Jahre Mitgliedschaft mit dem Feuerwehrehrenzeichen in Gold geehrt
- Antonia Bartholomä wird von der Jugendfeuerwehr in die Löschgruppe übernommen
- Benedikt Fichna, Jens und Daniel Hückelheim werden für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt
- Christopher Pieper hat in 2018 die meisten Stunden geleistet und erhielt ein spezielles Dankeschön

Unter dem Punkt "Verschiedenes" wurden noch ein paar weitere interne Dinge besprochen bevor die Versammlung geschlossen wurde und es zum Essen beim Kameradschaftsabend überging.