Mittwoch, 18. Oktober 2017
Retten - Bergen - Schützen - Löschen

Erste Hilfe Kindernotfälle


Am Montag den 29.02.2016 fand der diesjährige Erste Hilfe Abend der Löschgruppe statt.
Themen dieses Abends waren Kinderkrankheiten und -notfälle sowie der Umgang mit einem Defibrillator bei Kindern und Erwachsenen.

Sehr erfreulich war die hohe Teilnehmeranzahl. 33 Teilnehmer aus Wulmeringhausen und Umgebung nahmen das Angebot dieses Übungsabends an.

 

Ein großes Dankeschön geht hier an Walter Hückelheim, der den Abend -wie jedes Jahr- so interessant und informativ gestaltet hat.

Generalversammlung Löschgruppe 2016

Generalversammlung 2016

Am Samstag den 13.02.2016 fand die jährliche Generalversammlung der Jugendfeuerwehr und der Löschgruppe statt.

Los ging es um 16.00 Uhr mit der Jugendfeuerwehr. Mario Plitt begrüßte alle anwesenden und berichtete von den Aktivitäten des letzten Jahres. Stadtjugendfeuerwehrwartin Carina Neumann, Wehrführer Helmut Kreutzmann, Löschgruppenführer Werner Tontara sowie Ortsvorsteher Elmar Hanfland bedankten sich bei der Jugendfeuerwehr für die geleistet Arbeit und wünschen viel Spaß im hoffentlich unfallfreien Jahr 2016. Weiterhin soll versucht werden neue Mitglieder für die Jugendfeuerwehr zu gewinnen.

Zwischen den Sitzungen nahmen die Kameradinnen und Kameraden an der Agathamesse teil.

Im Anschluss fand die Versammlung der Löschgruppe statt. Werner Tontara eröffnete die Versammlung um 18.20 Uhr. Neben den 20 anwesenden Kameraden begrüßte er ganz besonders den Wehrführer Helmut Kreutzmann und den Ortsvorsteher Elmar Hanfland.

Alfred Metten verliest das Protokoll der letzten Generalversammlung. Bei diesem gab es keine Beanstandungen.

Es folgte der Jahresbericht aus 2015. Neben Einsätzen und Übungsabenden wurde an den Feierlichkeiten wie Agatha, Prozession, St. Martin und dem Stadtfeuerwehrtag in Brunskappel teilgenommen. Zusätzlich wurde das Biotop am Tennisheim gepflegt.

Wehrführer Kreutzmann wünscht für das kommende Jahr alles Gute und bedankt sich bei allen für die geleistete Arbeit. Ein besonderer Dank geht an die Löschgruppenführung Werner Tontara und Ulrich Bullmann, die nach vielen Jahren ihre Ämter an "die jüngere Generation" abgeben werden.
Weiterhin berichtet er über das neue BHKG, den Digitalfunk, Vorgehen bei Türöffnungen und neuen Richtlinien beim Einsatz von Schaummittel.

Anschließend verliest Jugendfeuerwehrwart Mario Plitt den Jahresbericht der Jugendfeuerwehr.

Beim nächsten Punkt fand die Anhörung des Wehrführers zum Führungswechsel der Löschgruppe statt.
Werner Tontara und Ulrich Bullmann werden Ihre Ämter aus alters und gesundheitlichen Gründen in jüngere Hände geben.
Tontara hat die Löschgruppe seit 15 Jahren unter seinen Händen gehabt. Bullmann war neben seinen Funktionen als Stadtjugendfeuerwehrwart sellvertretender Löschgruppenführer seit 1998.

Als neuer Löschgruppenführer wurde Markus Rüther ernannt. Zu seinem stellvertreter wurde David Engemann kommissarisch einberufen, bis er die fehlenden Lehrgänge dieses Jahr besucht hat.

Als nächstes standen Ehrungen und Beförderungen auf dem Plan.
Manuel Plitt, Maximilian Hester und Benedikt Wilmes wurden zum Oberfeuerwehrmann ernannt.
Für 40 jährige Mitgliedschaft wurden Alfred Metten und Werner Tontara geehrt. Hermann-Josef Rösen und Ulrich Bullmann erhielten Ehrung für 35 Jahre, Frank Scheppe für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr.

Nach dem Punkt verschiedenes wurde die Versammlung um 19.30 Uhr geschlossen.

 

 

v.l.n.r. Markus Rüther, Werner Tontara, Frank Scheppe, Ulrich Bullmann, David Engemann, Manuel Plitt, Helmut Kreutzmann, Alfred Metten

Generalversammlung Förderverein 2016

Generalversammlung Förderverein

Am Freitag den 26.02.2016 fand die Generalversammlung des Fördervereins statt.
Um 19.00 Uhr begrüßte der Vorsitzende Werner Tontara alle Anwesenden.
Geschäftsführer Matthias Becker gab eine Übersicht über den Kassenstand und die getätigten Ausgaben in 2015.
Durch die Kassenprüfer wurde die Versammlung gebeten den Vorstand und den Kassenwart zu entlasten. Dies wurde einstimmig angenommen.

Auch beim Förderverein gab es ein Wechsel im Vorstand. Als neuer Vorsitzender wird nun der stellvertretende Löschgruppenführer David Engemann gewählt, sein Stellvertreter ist Löschgruppenführer Markus Rüther. Dies ist durch Änderung der Satzung möglich, die bisher besagte, dass der Löschgruppenführer automatisch der Vorsitzende des Fördervereins ist. Nun wird dieser Satz so ergänzt, dass diesen Posten auch der stellvertretende Löschgruppenführer ausüben kann, um die Aufgaben besser verteilen zu können.
Auch das Amt des Geschäftsführers wurde weiter gereicht. Matthias Becker, der dieses Amt viele Jahre sorgfältig ausführte gab sein Amt an den Nachfolger Stefan Brandenburg ab.

 

Im weiteren Verlauf wurden Anschaffungen für das Jahr 2016 beschlossen. Der größte Anteil wird in die Vervollständigung des Türöffnungssets investiert. Hiermit ist es den Kameraden möglich in Notfällen schnell Türen und Fenster öffnen zu können. Diese Anschaffung wird von allen Beteiligten als sehr sinnvoll erachtet, da die Einsatzzahlen dieser Art zunehmen und es in einigen Fällen auf jede Minute ankommen kann. Um mit diesen Geräten sicher und schnell umgehen zu können, haben einige Kameraden an einem Seminar zur Türöffnung im letzten Jahr teilgenommen.